On the Moon again
Mondbeobachtung zum 50´sten Jahrestag der ersten Mondlandung

Banner on the moon again
www.onthemoonagain.org


Weltweit versammeln sich Wissenschaftler hinter "On the Moon Again", um Sie zur Teilnahme an diesem einigenden Ereignis einzuladen. Dieses Unterstützungskomitee fördert die Werte des Teilens und der Zusammenarbeit. On the Moon Again ist eine Initiative französischer Wissenschaftler, die diese Veranstaltung unter Mitwirkung von Tausenden von Freiwilligen und lokalen Koordinatoren koordinieren.

Im Juli 1969 versammelten sich 600 Millionen Menschen auf allen Kontinenten zusammen mit Familie oder Freunden vor einem Radio oder eines der seltenen Fernsehgeräte, um den ersten Schritt eines Mannes auf dem Mond zu verfolgen. 50 Jahre später, haben wir Lust, die Begeisterung für den Mond in einer globalen und universellen Aktion zu erleben, die jegliche Grenzen überwindet.

Wie? Nichts einfacher als das. Wir möchten, dass alle, ob Groß oder Klein, während einer gemeinsamen Veranstaltung auf der ganzen Welt den Mond durch ein Fernrohr oder ein Teleskop entdecken.


Klare Sicht vorausgesetzt, werde ich dazu mein Equipment am Samstag den 13.07. 2019 auf dem Parkplatz des ehemaligen Minipreis-Marktes auf der Hauptstraße in Langenberg (Rückseite Hotel Otterpohl / Grillrestaurant Bei Tessa) aufbauen. Mein Dank gilt Hartmut Schlütermann (Eigentümer des Areals), für die freundliche Unterstützung und Erlaubnis dort die Aktion anbieten zu können.

Mein Aufbau erfolgt am Nachmittag etwa zwei Stunden vor Start. Ich werde meinen 12,5" Dobson-Teleskop, mein NexStar 8" Teleskop und mein SkyMaster 20x80 astronomisches Großfernglas auf Stativ für die Beobachtung aufbauen. (diese Geräte können jedoch nur unter meiner direkten Anleitung zur Beobachtung genutzt werden).
Wenn die Technik mitspielt werde ich an meinem Celestron NexStar eine Astro-Kamera anbringen die ein Live-Bild auf einem 20"-Monitor zeigt.
Desweiteren wird zeitweise eine spezielle Halterung an das 12" Teleskop montiert die es ermöglicht mit dem eigenen Handy/Smartphone ein Foto vom Mond zu machen.

Was gibt es zu sehen ?                   der Mond am 13.07.19  Ansicht des Mondes am 13.07.2019    

Wer kann mitmachen ?    Jeder ...... egal ob jung oder älter, männlich oder weiblich, Hauptsache es besteht Interesse an der Beobachtung unseres Sonnensystems und darüber hinaus.

Was muss ich mitbringen ?     Den vorherrschenden Temperaturen angemessene Kleidung (Abends wir es kühler).
Wer ein gutes Fernglas (möglichst auf Stativ) oder ein eigenes Teleskop besitzt, kann/sollte dies auf jeden Fall gerne mitbringen. Der Sinn in dieser Veranstaltung ist ja das gemeinsame Beobachten. Personen ohne eigenem Teleskop haben natürlich die Möglichkeit an meinen Geräten einen Blick auf den Mond zu machen.

Was kostet das ?    Absolut nichts. Vielleicht ein freundliches Lächeln ;-)

Wann geht es los ?      Der Start der Beobachtungen wird gegen 20:00 Uhr sein. Wer eigenes Equipment mitbringen möchte und dies vorher aufbauen möchte, kann sich natürlich auch gegen 19:30 Uhr einfinden.

Wann hört es auf ?      Das offizielle Ende ist für 24:00 Uhr vorgesehen. Sollte es die Sicht (das seeing) erlauben und es finden sich weitere Teilnehmer mit eigenen Teleskopen ein, dann sind natürlich auch darüber hinaus Beobachtungen möglich.

Diese Aktion kann natürlich nur bei guter/klarer Sicht durchgeführt werden. Das beste Teleskop kann nicht durch eine Wolkendecke sehen. Für die Durchführung kann ich zur Zeit (Anfang Mai) natürlich keine Garantie geben. Wir müssen halt sehen wie sich das Wetter entwickelt.

Der Aufbau ist für den oberen Teil des Parkplatzes, kurz hinter der Einfahrt, entlang der Hecke zum Hotel geplant. Die dortigen Parkplätze werden Freitag-Nachmittag (12.07.19) gekennzeichnet und ab Samstag-Morgen bis zum Aktionsende gesperrt und stehen in dieser Zeit (gem. Absprache mit dem Eigentümer) nicht zur Verfügung.

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und dass es das Wetter gut mit uns meint.